JUGENDHILFE

Ich achte nicht auf die Vernunft. Sie empfiehlt
immer nur, was ein anderer gern möchte.

Elizabeth Gaskell

Wir bieten flexible und passgenaue Beratung und Unterstützung, abgestimmt auf die Bedarfslagen von Kindern, Jugendlichen und Eltern. Dabei stehen die vorhandenen Fähigkeiten und Kompetenzen der Menschen im Vordergrund. Wir möchten diese Fähigkeiten und Kompetenzen bewusst machen und stärken und die Selbsthilfepotenziale der Beteiligten fördern. Unsere familienorientierte Arbeit schafft einen Rahmen, in dem Eltern, Kinder und Jugendliche gemeinsam neue Perspektiven, Ideen und Chancen für ein gutes Miteinander entwickeln können. Gerne auch auf ungewöhnlichen Wegen. Im Mittelpunkt steht die gute Entwicklung der Kinder und Jugendlichen: ein gesundes und sicheres Aufwachsen, positive soziale Beziehungen und gute Zukunftschancen.

 

1 Heinz von Förster (1911–2002) war Naturwissenschaftler und hat die systemische Familientheorie entscheidend mit entwickelt.
2 KAIROS ist ein philosophischer Begriff aus der griechischen Antike und steht für den „richtigen Zeitpunkt", in der griechischen Mythologie war er ein Gott. Wer kann besser den „richtigen Zeitpunkt" bestimmen, als der Betroffene selbst? Und oft ist es der „richtige Zeitpunkt", um positive Entwicklungen zu entdecken!

Unsere Angebote

  • Aufsuchende Familientherapie (Familienprojekt) (pdf)
  • Clearing (Angebot zur Risikoeinschätzung bei Kindeswohlgefährdung) (pdf)
  • Erziehungsbeistandschaft
  • Erziehungsstellen
  • Heinz-von-Förster-Schulen1, Schulen für Erziehungshilfe und Förderschule (pdf)
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
  • Kairos2 (mit einem am Klienten orientierten Beratungsrhythmus)
  • Kreatives Lernprojekt (schulerhaltendes oder schulersetzendes Projekt für Schulvermeider) (pdf)
  • Mehrfamiliengruppenarbeit
  • Mehrfamilientherapie
  • Offene Jugendarbeit
  • Schulbegleitung (z. B. bei Autismus)
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Starke Eltern (Begleitung von Eltern deren Kinder stationär untergebracht sind/ Rückführungskonzept) (pdf)
  • Tagesgruppen (mit intensiver Elternarbeit)